Ausbildungsbörse

Freie Ausbildungsplätze!

Eindrücke vom Tag der offenen Tür

 

Potenzialanalyse der 8a am 08.11.2018

 

Neue Lehrer und Lehrerinnen im Schuljahr 2018-2019

 

Beratung und Informationsveranstaltungen

Schulung unserer Klassen 9 durch Experten der

Pfleiderer Arnsberg GmbH

 

 

In der Woche vom 3.7. - 6.7.2108 erhielten alle 9er Klassen Besuch von Experten der Pfleiderer GmbH in Arnsberg.

 

Der Ausbildungsleiter für die technischen Berufe (Herr Ingo Hoyer) und die Ausbildungsleiterin für die kaufmännischen Berufe (Frau Theresa Glingener) informierten und trainierten unsere Schülerinnen und Schüler zu allen Belangen rund um den Bewerbungsprozess. Ausgehend vom Bewerbungsschreiben mit Lebenslauf, Kriterien für ein geeignetes Bewerbungsfoto, über die Auswahl einer geeigneten Mappe, bis hin zum Einüben eines Bewerbungsgespräches, wurden alle relevanten Aspekte angesprochen und miteinprägsamen Beispielen aus der Praxis verdeutlicht.

 

Durch den Politikunterricht sind unsere Schüler und Schülerinnen schon vielfältig über den Bereich „Bewerbung“ informiert worden. Die Erfahrungen und Erlebnisse der Experten machten das Ganze noch viel einprägsamer!

 

Somit wünschen wir unseren Schülerinnen und Schülern viel Erfolg in ihrem Bewerbungsprozess!

 

Wir bedanken uns hiermit herzlich bei allen Beteiligten der Pfleiderer Arnsberg GmbH für ihr Engagement und wir würden uns sehr freuen, sie im nächsten Jahr wieder begrüßen zu dürfen.

 

Kostenlose Ferienworkshops im Berufsbildungszentrum

Das bbz in Arnsberg bietet in der ersten Ferienwoche kostenlose Ferienworkshops an. Es wäre toll, wenn sich alle Schülerinnen und Schüler (ab 14 Jahren) - gerne auch die Eltern - darüber informieren würden.
Infos und Anmeldung unter folgendem Link:

https://bit.ly/2t7AkHa


Ausbildungsbotschafter an der RSH

Am 10.4.18 waren Ausbildungsbotschafter verschiedener Fachrichtungen und Betriebe in der RSH, um die Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 über die vielfältigen Ausbildungsinhalte, deren Zukunftschancen und ihre Ausbildungsbetriebe zu informieren.

 

Nach einer allgemeinen Einführungsveranstaltung über die Ausbildungs- und Karrierechancen im Handwerk, an denen alle 9-er Schülerinnen und Schüler teilnahmen, ging es anschließend für alle Schülerinnen und Schüler auf die Reise durch das Schulgebäude. Alle informierten sich mit Hilfe weiterer Vorträge über drei verschiedene Berufe, die sich jeder zuvor aus dem Angebotspool ausgewählt hatte.

An diesem Tage wurden folgende Ausbildungsberufe/Ausbildungsbetriebe vorgestellt:

Berufe im Handwerk:  Kaufmännische Berufe

       Anlagenmechaniker: Sanitär/Heizung/Klima

                                 (Fa. Gebro Herwig)

Metallberufe (Vogel Fahrzeugbau)

Stadt Arnsberg: Verwaltungsberufe

 

Klinikum Arnsberg: Gesundheitsberufe

 

Trilux: Elektroniker/in für Betriebstechnik

 

Fa. Umarex: Werkzeugmechaniker/in, Verfahrensmechaniker/in und Maschinen- und Anlagenführer/in

Einige interessierte Schülerinnen, Schüler und Lehrer nutzten zudem die Möglichkeit, sich mittels Virtual-Reality-Brille und darüber präsentierten Kurzfilmen über „den ersten Tag in der Ausbildung“ zu informieren.

 

Wir wünschen uns, dass dieser Tag für die Zukunftsplanung unserer Schülerinnen Schüler hilfreich ist!

Klasse 9d im Berufsinformationszentrum in Meschede

Am 20.02.2018 hatten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9d - wie im Vorfeld die übrigen Klassen 9 - die Möglichkeit, ihre Berufssuche weiter zu differenzieren.

Unter Leitung ihres Lehrers Nils Bertmann besuchten sie das BerufsInformationsZentrum der Arbeitsagentur in Meschede. Die Angebote und umfassenden Informationsmöglichkeiten zu allen Berufen wurden von der Berufsberaterin Sabine Kless vorgestellt, so dass jeder Schüler eine gute Orientierung hatte.

An den Informationsterminals konnten die Schüler Informationen, Filme und Material zu ihren Wunschberufen abrufen und ausdrucken. Darüber hinaus bestand auch die Möglichkeit, eigene Fähigkeiten und Interessen mit möglichen Berufsbildern abzugleichen. Neben weiteren Informationsregalen zu schulischen Weiterbildungsmöglichkeiten konnten die Schüler das Angebot zu einer persönlichen Beratung durch Frau Kless nutzen. 

 

 

Bundeswehrjugendoffizier Alexander Finke informiert

Bundeswehrjugendoffizier Hauptmann Alexander Finke
Bundeswehrjugendoffizier Hauptmann Alexander Finke

Am Dienstag, 09.01.2018, besuchte Bundeswehrjugendoffizier Alexander Finke die Klassen 10a und 10b für jeweils zwei Schulstunden.

 

Zuerst berichtete er über seine Ausbildung, Erfahrungen und Einsätze bei der Bundeswehr, eine PowerpointPräsentation zeigte Bilder von Waffen, Flugzeugen und U-Booten.

 

Am wichtigsten aber war die ausführliche Beantwortung von Schülerfragen, zum Beispiel bezogen auf Flüchtlinge, Krisen, Auslandseinsätze und ihre Folgen und Probleme bei mangelhaftem und fehlendem Material.

 

Abschließende Meinung der Schüler: Es war gut, mit jemandem zu sprechen, der aus eigener Erfahrung zu diesen Themen  Stellung beziehen kann.   

 

 

Information über Ausbildung und Karrierechancen im Handwerk

Am 12.09.2017 fand der erste Elternabend zum Thema „Ausbildung und Karrieremöglichkeiten im Handwerk“ in unserer Schule statt. Eingeladen waren Eltern und Schüler und Schülerinnen unserer jetzigen Klassen 10. In einer sehr interessanten Veranstaltung konnten sich alle Anwesenden über die Ausbildungs- und Karrieremöglichkeiten im Handwerk informieren.

 

Zu dieser Veranstaltung hatte Frau Petra Kapsch (Studien- und Berufskoordinatorin an der RS Hüsten) Frau Bianca Weickardt von der Handwerkskammer Südwestfalen eingeladen. Unterstützt wurde Frau Weickardt von den Ausbildungsbotschaftern Andra-Lena Brinkmann und Daniel Jaworek, von Herrn Martin Känzler (Haustechnik Känzler, Arnsberg-Müschede) und Frau Regina Wohlgemuth von der Agentur für Arbeit.

 

Sowohl Andra-Lena Brinkmann als auch Daniel Jaworek sind Absolventen der Realschule Hüsten. Beide haben nach dem Realschulabschluss zuerst das Fachabitur am Berufskolleg erworben und sind nun beide über diesen „Umweg“ im Handwerk angekommen.

 

Beide Ausbildungsbotschafter berichteten über ihren Werdegang und ihre Ausbildung in ihren jeweiligen Gewerken. Es wurde deutlich, dass das Handwerk mit seinen über 130 verschiedenen Handwerksberufen insbesondere für Realschulabsolventen glänzende Aussichten bietet. Erfolgreiche Realschulabsolventen haben, bei entsprechenden Leistungen, gute Aussichten, später Führungspositionen in Handwerksbetrieben einzunehmen.

 

Promotion Tour des Dachdeckerhandwerks

Mit ihrem Jump-in-your-Job-Anhänger besuchten am 23.06.2017 Mitarbeiter des westfälischen Dachdeckerhandwerks die Realschule Hüsten. Eine tolle Gelegenheit für die Klassen 9, alles zum Dachdeckerberuf zu erfahren.

 

„Wie werde ich Dachdecker?“, „Was mache ich da den ganzen Tag?“, „Und was verdiene ich in diesem Beruf?“ waren nur einige der Fragen. Die Schüler und Schülerinnen bekamen auch die Gelegenheit, bei verschiedenen Tätigkeiten eines Dachdeckers zuzusehen und selbst tätig zu werden, sei es beim Zuschneiden einer Schieferplatte mit Hammer und Haubrücke, dem Abdichten von Bitumenbahnen mit einem Brenner oder dem Verlöten von Metallblechen. Vielleicht eine gute Anregung für diejenigen, die bei der Berufswahl noch unentschieden sind.