Ehemaligentreffen in Stockum

 

1. Platz beim Battle of Sing für Jörg Decker und den JCO

 

Informationen zu Karrierechancen im Handwerk

 

Battle of Sing am 16.09.2017

Battle of Sing

 

Sieger des Battle of Sing am 16.09.2017 ist der "Junge Chor Oeventrop“ mit Chorleiter Jörg Decker.

Vom Publikum in der Schützenhalle Herdringen erhielten sie 222 Stimmen. Platz 2 belegte der Chor Con Voice Stockum, Platz 3: Chor Rhythmics Bergheim gefolgt von Junge Harmonie Müschede.

 

Viele Mitglieder waren in den verschiedenen Schulchören der RSH, daher kann man im JCO eine Art Ehemaligenchor der Realschule Hüsten sehen.

 

https://www.facebook.com/WestfalenpostArnsbergSundern/videos/1130758430359397/

 

Der Junge Chor Oeventrop  bei der Chorprobe im Musikraum der Realschule Hüsten
Der Junge Chor Oeventrop bei der Chorprobe im Musikraum der Realschule Hüsten

Die WP berichtet:

 

Junger Chor Oeventrop jubelt am Ende eines tollen Abends

 

Martin Haselhorst

 

Herdringen. Der Junge Chor Oeventrop feiert vor 400 begeisterten Zuschauern in der Gemeinschaftshalle Herdringen den Sieg bei der „Battle of Sing“.

 

Der Junge Chor Oeventrop gewinnt die „Battle of Sing“ für Arnsberg und Sundern. Im Finale der von unserer Zeitung in Kooperation mit der Volksbank Sauerland organisierten setzte sich der JCO in direkten Duellen gegen drei andere Chöre durch. Das Publikum sah die Oeventroper in ihren drei Duellen jeweils als Sieger.

 

3000 Euro für den „Sternenweg“

 

Der Abend hatte aber nur Gewinner: Allen voran der Ambulante Hospizdienst „Sternenweg“, der während der Siegerehrung am Ende der gut zweistündigen Veranstaltung einen aufgestockten Veranstaltungserlös von 3000 Euro für seine wichtige Arbeit entgegennehmen durfte. Alle Eintrittsgelder flossen dem „guten Zweck“ zu.

 

So lief das „Fi­na­le“:

 

Das Fi­na­le der „Batt­les of Sing“ wurde als Ge­sangs­tur­nier im Modus „Jeder gegen Jeden“ durch­ge­führt.

 

Nach jeder „Batt­le“ stimm­ten die Zu­schau­er ab, wel­cher Chor ihnen im di­rek­ten Duell bes­ser ge­fal­len hat. Wer die er­hielt, war Sie­ger und er­hielt drei Punk­te.

 

Hier der End­stand:

Oeven­trop - Mü­sche­de 265:93

Stock­um - Berg­heim 210:158

Berg­heim - Oeven­trop 122:233

Stock­um - Mü­sche­de 267:90

Berg­heim - Mü­sche­de 186:170

Oeven­trop - Stock­um 222:138

 

1. JC Oeven­trop +361 9

2. CV Stock­um +155 6

3. CR Berg­heim -146 3

4. JH Mü­sche­de -371 0

 

Gewinner war aber auch die Chor-Musik in Gänze. Der Junge Chor Oeventrop, der sich erst in der letzten „Battle“ gegen den bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Chor Con Voices Stockum entscheidend durchgesetzt hatte, die Junge Harmonie Müschede und die Chor Rythmics Bergheim zeigten die komplette Vielfalt der Chormusik. Mal mit originellen Arrangements gepaart mit stimmlicher Klasse wie bei den Stockumern, mit Gute-Laune-Faktor wie bei den Müschedern oder mit das Herz erreichender Liedauswahl wie bei den Oeventropern. Jeder der vier Chöre hatte seine ganz eigene Note, die er dem Publikum überzeugend präsentierte.

 

Als Hymne für den ganzen Abend geeignet war ein aufwändiges Arrangement von John Miles’ „Music“, das der Junge Chor Oeventrop vortrug. „72 Stunden habe ich an dem Arrangement gearbeitet“, sagt Chorleiter Jörg Decker. Das Stück stand für die Liebe zur Musik, die Sänger/-innen und das Publikum verband.

 

Die Zuhörer waren aktiv gefordert. Nach jedem Duell zweier Chöre waren sie aufgefordert, ihre Stimme abzugeben und sich auf ihren Favoriten dieser „Battle“ festzulegen. Die eingesammelten Stimmzettel wurden in Windeseile ausgewertet, so dass die Ergebnisse immer schnell verkündet werden konnten.

 

Goldner: „Wunderschöner Abend“

 

„Ein wunderschöner Abend“, freute sich Rosemarie Goldner, stellvertretende Bürgermeisterin. Und auch Nicole Kupitz, Vorsitzende des Kreischorverbandes Arnsberg, war begeistert. „Das hier ist eine ganz besondere Art, der Chormusik eine Bühne zu geben“, lobte sie von der Bühne aus.

 

Alle Finalisten, die über ein Online-Voting ermittelt wurden, erhielten jeweils 650 Euro Preis- und Antrittsgeld. 250 und 350 Euro erhielten jeweils vier weitere Chöre aufgrund ihrer Platzierungen in diesem Voting auf wp.de/arnsberg. Der Junge Chor Oeventrop gewann als „Battle“-Sieger zusätzlich noch einen Gutschein über ein Choreographie-Training oder eine CD-Aufnahme.

 

Auch 2015 stehen Chorproben auf dem Programm

Chorprobe im November 2014

Chorprobe im November 2014 mit "Generalmusikdirektor" Jörg Decker
Chorprobe im November 2014 mit "Generalmusikdirektor" Jörg Decker

Chorgesang

Chorgesang beim Dies Internationalis
Chorgesang beim Dies Internationalis

Unsere Schule bietet ein breit gefächertes Angebot für musikbegeisterte Schüler/innen. Seit Jahren fest im Plan verankert sind:

Ziel aller Kurse bzw. freiwilligen Arbeitsgemeinschaften ist die Erarbeitung unterschiedlicher Stücke, die zu festgelegten Terminen öffentlich präsentiert werden:

 

• zu den alljährlichen Weihnachtsfeiern der Schule im Kulturzentrum

• zur Verabschiedung der 10. Klassen in Form eines Konzertes im Kulturzentrum

• bei „öffentlichen“ Terminen (Schulmessen, Schulfesten, Begrüßung der neuen fünften Klassen)

 

Chöre der 5. und 6. Klassen

Inhalt des Kurses ist neben der Erarbeitung deutscher Lieder auch die Einstudierung von Pop- und Rockmusik, die nun auch in zweistimmiger Form angestrebt wird. Auch hier werden Stimmbildungsübungen für den mehrstimmigen Gesang durchgeführt. (Im Schuljahr 2015/2016 kann Chor 6 wegen fehlender Lehrerstunden leider nicht stattfinden.)

 

Der Schulchor (Kl. 7-10)

Der Schulchor (Kl. 7-10) ist eine freiwillige AG.

Auf der Basis der in Klasse 5 und 6 erarbeiteten Inhalte geht es hier um die Einstudierung anspruchsvoller Arrangements aus dem Pop und Rockbereich. Grundlage der Arrangements ist der vierstimmige Bereich. Die Schüler erlernen zwei unterschiedliche Sopranstimmen oder eine Altstimme oder eine Basisstimme. Neben einem vom Lehrer vorgegebenen Repertoire werden in allen beschriebenen Kursen aber auch Schülervorschläge umgesetzt. Sämtliche Arrangements stammen von Jörg Decker und sind auf den Leistungsstand der Schüler abgestimmt. Die Präsentation erfolgt entweder durch eine Begleitung mit Klavier oder Gitarre oder zu einem für die Schüler arrangierten Playback, das mit Hilfe von Computer und Musikprogramm erstellt wird.

 

Die Musikkurse der Kl. 9 und 10

Die Musikkurse der Klassen 9 und 10 proben jeweils parallel zum Unterricht der MK-Gruppen Malen/Zeichnen.

Ziel dieses Kurses ist u. a. die Erarbeitung von Instrumentalmusik, vornehmlich aus dem Rock- und Popbereich. Bei den Aufführungen treten alle Schüler in Zusammenarbeit mit den anderen Musikgruppen in Erscheinung.

 

Video-Kostprobe

Weihnachten 2.mp4
MP3 Audio Datei 10.9 MB

Musikwelt der Realschule Hüsten in den Kinderschuhen