Ehrung der Jahrgangsbesten durch die Merz-Stiftung

 

„Arnsberg putz(t)munter“ mit der engagierten Klasse 5a!

 

Die Klasse 5a der Realschule und ihr Klassenlehrer Andreas Bahde trugen durch ihre freiwillige Aktion am Freitag, 16. März 2018, dazu bei, illegal abgelagerte Abfälle aus der Umgebung der Schule zu beseitigen.

 

Nach dem Motto: "Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur falsche Kleidung!" machten sie sich trotz des Regens gut gelaunt an die Arbeit und waren am Schluss der Aktion noch in der Lage, einen putz(t)munteren Rap aufs Pflaster zu legen!

 

Gefunden wurden neben Papier- und Plastikmüll auch Stacheldraht und Spritzen. Letztere sind durch das Ordnungsamt beseitigt worden.

 

Das Ziel der Aufräumaktionen ist es, im Stadtgebiet, auf Grünflächen und auch an abgelegeneren Orten mal ordentlich sauber zu machen und dadurch für einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt zu sensibilisieren.

 

Arnsberg nimmt seit 2002 mit der bekannten und bewährten Aktion 

„Arnsberg putz(t) munter“ an der Initiative „Let´s Clean Up Europe“ teil.