Abschlussfeierlichkeiten 2019

Westfalenpost 13.07.2019
Westfalenpost 13.07.2019

Abschlussgottesdienst in der St. Petri-Kirche am 28.06.2019

Die Entlassfeierlichkeiten wurden durch einen ökumenischen Gottesdienst - vorbereitet von Frau Früchtl und Frau Lublow-Geueke - in der St. Petri-Kirche in Hüsten mit dem Motiv „Traut euch“ eröffnet.

Die Kollekte für den Sternenweg betrug 235 Euro.

Feierliche Verabschiedung im Kulturzentrum am 28.06.2019

Blumen für den scheidenden Schulleiter Dr. Ulrich Kleine
Blumen für den scheidenden Schulleiter Dr. Ulrich Kleine

Geschafft!

 

Am 28.6.2019 konnte Schulleiter Dr. Ulrich Kleine 93 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 10 entlassen.

 

Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der St. Petri-Kirche wurden die Zeugnisse im Kulturzentrum in einem feierlichen Rahmen übergeben.

Als Moderatorinnen der Veranstaltung glänzten Janine Coelho und Angelina Westphal, das musikalische Rahmenprogramm wurde von Herrn Decker gestaltet. Es wirkten mit: die Musikkurse der Klassen 9 und 10, der Schulchor, die „Talentschmiede 2019“, der Junge Chor Oeventrop und die Solistinnen Chayenne Boverie, Elviona Bytyqi, Jasmina Xhaferi und Eva Khramtsov. Eine besondere Einlage bildete die Band mit dem Stück „On Broadway“ unter der Leitung von Dr. Peter Schmitz.

Vor der anschließenden Zeugnisübergabe machte Dr. Ulrich Kleine den Schülerinnen und Schülern anhand einer Lebensweisheit von Bill Gates deutlich, dass das künftige Leben vollen Einsatz erwarte. Wer das Leben in der Schule als hart empfunden habe, der solle dann erst einmal die späteren Chefs kennen lernen. Das Leben ist eben kein Wunschkonzert, auch wenn der ein oder die andere dies vielleicht bisher so empfunden habe.

 

Metapher Fahrrad

 

Mit der Metapher des Fahrrades skizzierte der Schulleiter die weitere Wegstrecke der Schulabsolventen vom In-den-Schwung-kommen, das Richtige-Tempo-finden, Sich-auch-ein-Stück-tragen-lassen und manchmal auch Hart-abbremsen. Zur weiteren Entwicklung der Persönlichkeitsreifung gehörten, keine Vorurteile zu haben, andere Meinungen anzuhören, sich Rat zu holen und eine vernünftige Entscheidung zu treffen. Fehltritte seien da nicht immer vermeidbar; aber es sei doch besser nicht dieselben Fettnäpfchen zweimal zu beschreiten, und stattdessen andere zu nehmen. Familie und Freundeskreis seien als Background wichtig, ebenso das soziale ehrenamtliche Engagement. Die Schülersprecherin Patrycja Rzepka hatte bereits in ihrer Rede allen Wegbegleitern(Eltern, Freunden, Lehrern) für die Unterstützung aller Abschluss-Schülerinnen und -Schülerherzlich gedankt. Dem schloss sich der Schulleiter an und dankte vor allem den Kolleginnen und Kollegen, insbesondere den Klassenleitungen, die die Schüler bis hierher begleitet haben. So wünscht die Städtische Realschule allen Schülerinnen und Schülern einen erfolgreichen weiteren (beruflichen) Bildungsweg.

 

Am Ende der Veranstaltung wurde Jörg Decker von Dr. Kleine für seine 25-jährige Chorleitertätigkeit geehrt.

 

93 Schülerinnen und Schüler verlassen die stark nachgefragte Realschule Hüsten. 50 von ihnen erreichten den mittleren Schulabschluss mit Q-Vermerk, weitere 38 den normalen mittleren Abschluss sowie vier Kinder den Hauptschulabschluss. Besonders stolz ist Schulleiter Dr. Ulrich Kleine darauf, dass drei Schüler sogar mit einem „Super Q-Vermerk“ abgeschlossen haben. Sie dürfen, so berichtet er, direkt in die gymnasiale Oberstufe (Stufe 11) und können die für Schulwechsler obligatorische EF überspringen. „Über 60 Schüler gehen bei uns weiter zum Gymnasium oder Berufskolleg“, sagt Dr. Kleine.

 

Am Ende der Entlass-Feier für die Schüler der 10. Klassen würdigte Kollege und stellvertretender Schulleiter Roger Kummer Dr. Kleines Tätigkeit, denn zum Ende des laufenden Schuljahres wird Dr. Ulrich Kleine, der Leiter der Realschule Hüsten, in den Ruhestand treten.

Dr. Kleine arbeitete über 14 Jahre als Leiter der Realschule Hüsten. Er habe sich durch fortwährende Präsenz, seine Handlungsprinzipien, seine Stringenz und Gradlinigkeit als Schulleiter ausgezeichnet.

Abschlussgottesdienst in der St. Petri-Kirche am 29.06.2018

Abschlussgottesdienst 29.06.2018
Ablauf Gottesdienst - RSH 29.06.2018.doc
Microsoft Word Dokument 38.1 KB

Der ökumenische Abschlussgottesdienst stand unter dem Motto:

"Blick zurück - nach vorn", gestaltet von den Klassen 10, ihren Religionslehrern und dem Gemeindereferenten Michael Swoboda.

 

Bei der Kollekte wurden 144,16€ gespendet. Zusammen mit dem Lehrer-WM-Wetteinsatz in Höhe von 22,00€ und dem Rest vom Abschlussgeld der Kl. 10a  in Höhe von 300,00€ konnte je zur Hälfte an den Hospizdienst Sternenweg und an die Therapieeinrichtung Fazenda da Esperança in Sundern-Hellefeld folgende Summe überwiesen werden:

 

Abschluss-Gottesdienst der Klassen 10          144,16€

Lehrer-WM-Wetteinsatz                                    22,00€

Rest vom Abschlussgeld der Kl. 10a                300,00€

 

Jede der beiden gemeinnützigen Einrichtungen erhält also rund 233€!

Feierliche Verabschiedung im Kulturzentrum am 29.06.2018

Programm der Verabschiedung im Kulturzentrum
Programm_Verabschiedung_2018_Vers3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 81.0 KB
Namen der Abschlussschüler 2018
Namen Abschlussschüler 2018.xlsx
Microsoft Excel Tabelle 11.3 KB