Ehemaligentreffen in Stockum

 

1. Platz beim Battle of Sing für Jörg Decker und den JCO

 

Informationen zu Karrierechancen im Handwerk

 

Gebäudegestaltung vor der Verabschiedung

Schüler und Schülerinnen des Kunstkurses 10 wollten sich vor der Verabschiedung in ihrer alten „Penne“ verewigen, und daher verschönerten  sie in ihren letzten Kunststunden einige eher langweilige Ecken der Schule und setzten fröhliche Akzente.

 

Plakatwettbewerb des Kurses MK 9 zu „Der Hobbit“

Motiviert stellten sich die Kursmitglieder der Aufgabe, Plakate zur High-Fantasy-Verfilmung von „Der Hobbit“ von J. R. R. Tolkien zu gestalten.

Die Kunstlehrerinnen Marion Göbels und Mechtild Fechtel-Rupp bildeten die Jury und vergaben die Preise:

 

 

Erste Preise gingen an

 

Gruppe 1: Sonja Köhle, Carolin Lublow, Mariel Pichmann

 

Gruppe 2: Max Hoff, Jannis Lübke

 

 

Zur Belohnung gab es je einen Gutschein über 1,50 Euro für einen Einkauf im Schülerladen.

 

Brettspiele -

ein Projekt der 7a und 7b im Kunstunterricht bei Frau Fechtel-Rupp

Die Spieleindustrie bietet unendlich viele Varianten von Brettspielen. Sie unterscheiden sich in ihrem Thema, in ihrer Gestaltung und in der Art des Brettspiels.


Die Schüler der Klassen 7a und 7b bekamen nun vor einigen Wochen die Aufgabe, als plastische Arbeit im Kunstunterricht ein eigenes Brettspiel zu gestalten. Schnell fanden sich die 2er- und 3er- Gruppen zusammen und erste Ideen wurden geschmiedet und diskutiert. Dabei wurden die unterschiedlichsten Brettspielarten erarbeitet, vom klassischen Ziellaufspiel bis zum Bereicherungsspiel. Über mehrere Stunden wurde gemalt, geklebt und geschnitten, das war sehr abwechslungsreich und spannend.


Diese Aufgabe hat den Schülern sehr viel Spaß gemacht, vor allem auch deshalb, weil sie ihrer Kreativität in der Gruppe freien Lauf lassen konnten. Wie die Fotos dokumentieren, haben sie vielfältige Ideen entwickelt und ganz neue Spiele kreiert.

Das Projekt ist allen Schülern zu empfehlen, die gerne bauen und erfinden!

Früh übt sich, was ein Wagenbauer werden will!

In den Karnevalshochburgen selbstverständlich, in Hüsten eine Besonderheit!


Einige Schüler und Schülerinnen fertigten im Kunstunterricht Entwürfe für Karnevalswagen an und mussten feststellen: Es ist ganz schön schwierig, eine Idee für den Wagenbau zu entwickeln und dann auch noch als Modell umzusetzen. Da ist Teamwork wirklich hilfreich!